Artikel über: Bewerbung

Heimatgemeinde

Das EBTC wünscht sich eine gute Zusammenarbeit zwischen Schüler, Bibelschule und Heimatgemeinde.

Dies umfasst die erforderliche Empfehlung (Referenz bei Abgabe der Bewerbung) und eine Unterstützung des Schülers durch Gebet, Begleitung, Ermutigung und, wenn möglich, auch eine finanzielle Unterstützung. Das berufsbegleitende Unterrichtsformat unterstützt zugleich eine fortlaufende Zusammenarbeit zwischen Schüler und Gemeinde, beugt einer Entfremdung vor und hat sich in der Vergangenheit bewährt. Der Standortleiter behält sich vor, sich bei dem Referenzgeber um die Entwicklung des Bibelschülers zu erkundigen.

Aktualisiert am: 23/09/2021

War dieser Beitrag hilfreich?

Teilen Sie Ihr Feedback mit

Stornieren

Danke!