Datenschutz Impressum

Wie binde ich eine Krawatte?

Wie man eine Krawatte bindet

Four-in-Hand Knoten (Einfachste Methode)
Lege die Krawatte um deinen Hals. Mit hochgestelltem Kragen und ganz zugeknöpftem Hemd legst du die Krawatte um deine Schultern. Hänge das breitere Ende der Krawatte auf deine rechte Seite und das linke Ende etwa 30 cm höher auf die linke.
Überkreuze mit dem breiten Ende das schmale Ende. Führe das breite Ende zu deiner linken Körperhälfte, über das schmale Ende. Halte die zwei Stoffbahnen mit deiner linken Hand nah an deinem Hals übereinander.
Mache eine Schleife mit dem breiten Ende unter dem schmalen Ende. Lasse mit der rechten Hand los. Stecke das breite Ende unter das schmale Ende, nimm es und ziehe es zurück zu deiner rechten Seite.
Lege das breite Ende wieder in einer Schleife darüber. Lege es ein weiteres Mal über Kreuz über das schmale Ende, an genau der Stelle, an der deine linke Hand den Knoten zusammenhält. (Die Vorderseite der Krawatte sollte wieder nach vorne zeigen (sodass die Naht versteckt ist)
Ziehe das breite Ende durch die Schlaufe am Hals. Falte die Spitze des breiten Endes darunter und ziehe sie nach oben durch die Schlafe am Hals.
Führe das breite Ende nach unten durch den vorderen Knoten. Du solltest einen horizontalen Knoten auf der Vorderseite deiner Krawatte haben. Halte diesen mit deinem Finger auf und stecke vorsichtig das breite Ende hinein.
Ziehe den Knoten fest. Halte das schmale Ende und lasse den vorderen Knoten nach oben gleiten, um die Krawatte festzuziehen. Achte darauf, dass die Krawatte gerade und ihre Länge passend ist, sie sollte idealerweise über deiner Gürtelschnalle enden. Drücke sanft auf die Seiten des Knotens, um eine Mulde direkt darunter zu machen. Der Four-in-Hand Knoten ist ein wenig asymmetrisch am Hals. Darüber musst du dir keine Gedanken machen, das ist normal.

Text von Wikihow. Bild von EBTC
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!